Anmelden
P
Home
Offizielle Homepage Handballkreis Lippe e.V.

Aktuelles

20.02. C-Lizenzmodul Kinderhandball -Ausrichter und Austragungsort gesucht

schliessen

Im Mai 2019 bietet der HBK Lippe an 3 Wochenenden das C-Lizenzmodul Kinderhandball an. Hierfür wird an 3 Wochenenden eine Sporthalle und ein vor Ort vorhandener Seminarraum gesucht. Die Kernzeiten sind freitags von 17.30 - 21.30 Uhr im Seminarraum und samstags bzw. sonntags von ca. 10.00 - 16.00 Uhr in der Sporthalle - die Zeiten können aber auch (je nach Verfügbarkeit von Halle und Seminarraum) geschoben werden. Interessierte Vereine melden sich bitte bis zum 03.03.2019 beim Lehrwart Dirk Winter unter Lehrwart@handball-in-lippe.de oder unter 0170-4482415. Für die Ausrichtung und zur Verfügung Stellung von Sporthalle und Seminarraum erhält der ausrichtende Verein kostenfreie Teilnahmeplätze am Lehrgang.


Mit sportlichem Gruß


Dirk Winter - Lehrwart HBK Lippe

04.02. Kaderanlage bei neuen Spielklassen und Pokalspielrunden

schliessen

Achtung:
für jede neue Spielrunde im Pokalspielbetrieb (Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Finale) im Senioren- und Jugendbereich muss der in der ersten Runde angelegte Kader der entsprechenden Pokalrunde neu zugeordnet werden.
Dies gilt natürlich auch für die neuen Spielklassen im Jugendbereich. Der Kader der Vorrunde ist der neuen Spielklassen zuzuordnen, sonst funktioniert der elektronische Spielbericht (ESB-Lite) nicht!
Ich bitte um Beachtung


K.-D. Keienburg
(Koordinator)

31.01. Pressemitteilung des HV-W v. 31.01.2019 - Urteil Bundessportgericht wegen "unerlaubter Spiele" während Frauen WM 2017

schliessen

Hier angehängt eine Pressemitteilung vom 30. Januar 2019 des Handballverband Westfalen (HV-W) zum veröffentlichten Urteil des Bundessportgerichts zum nachstehenden Fall der "unerlaubten Spiele" auf lokaler Ebene.

 

Deutscher Handballbund vergrault die Basis durch Strafzahlungen

Handballkreis Lippe e.V. und der Handballverband Westfalen e.V. wehren sich gegen DHB-Ordnungsbescheid wegen „unerlaubter“ Spiele auf lokaler Ebene

 

Das könnte ein klassisches Eigentor für den Deutschen Handballbund werden: Weil im Januar während der Frauen-WM in manchen Handballkreisen in den untersten lokalen Ligen vereinzelt Spiele ausgetragen wurden, will der DHB nun den Handballverband Westfalen (HVW) mit 5.000 Euro bestrafen. Doch der HVW wehrt sich. „Wir haben gegen den Strafbefehl des DHB-Präsidiums Einspruch beim Bundessportgericht eingelegt“, sagt Wilhelm Barnhusen, Präsident des Handballverbandes Westfalen. Denn die Empörung ist nicht nur beim HVW, sondern auch bei den lokalen Spielebenen – also den Handballkreisen – groß: Während die  Bundesliga auch während der Frauen-WM spielen durfte, hat der DHB Spielverbote für die Landesverbände beschlossen,  um die etwaigen Zuschauer stattdessen zu den WM-Spielorten zu locken. Dass dies bei den ehrenamtlich organisierten Spielen aufgrund der vorgegebenen Hallensituation und der Dichte der noch vorhandenen Spieltage nicht immer möglich war und nun in dieser Art bestraft werden soll, löst bei Hunderten von ehrenamtlich tätigen Funktionären, Spielern und Trainern auf allen Ebenen nur Kopfschütteln aus.

Was sich für den DHB indes als besonders pikant herausstellen könnte: Der Handballverband Westfalen hat das vom DHB auferlegte Spielverbot an den WM-Tagen strikt beachtet. Barnhusen erläutert: „In den von uns verantworteten Ligen von der Landes- bis zur Oberliga hat kein einziges Spiel stattgefunden.“ Die vom DHB monierten – vereinzelten – Spiele fanden allesamt auf Ebene der lokalen Handballkreise statt, die als eingetragene Vereine über einen eigenständigen Spielbetrieb verfügen. „Der Bescheid des DHB ist so“, sagt Barnhusen, „als ob Sie ein Strafmandat für ein falsch geparktes Auto eines Nachbarn bekommen, der in ihrem Haus wohnt.“ Die Vereine im Handballkreis Lippe sind hier allerdings mit gutem Beispiel vorangegangen und haben in dieser Zeit keine Spiele ausgetragen. Dies ist auch der Umsicht unserer Staffelleiter zu verdanken, die hier ein Auge drauf hatten.

Vor der jetzigen sportrechtlichen Auseinandersetzung stand durchaus der Versuch der Westfalen, die Sache in gutem Einverständnis zu erledigen. „Wir haben mit allen Handballkreisen gesprochen und von dort wurde uns glaubhaft versichert, dass trotz der bekannten Ansetzungsproblemen auf den untersten Spielebenen, also überwiegend im Jugendbereich, künftige Spielverbote beachtet würden. Und genau dies haben wir dem DHB auch mitgeteilt“, so der HVW-Präsident. Aber beim DHB wollte man von dieser sportlichen Zusage offenbar nichts wissen und kam gleich mit der Geldstrafenkeule. Jetzt wird die Sache also vor dem Sportgericht entschieden – dabei will man im Verband und in den Kreisen vor allem eines: Handball spielen.

So sieht es auch der Vorstand des Handballkreis Lippe e.V.: „Wenn wir in einer Kreisklasse während einer Frauen-WM ein Spiel durchführen, dann ist das ja keine Böswilligkeit – sondern den Umständen geschuldet, mit denen wir im Breitensport leben müssen. Aus unserer Sicht hat der DHB hier wohl den Kontakt zu seiner Basis und damit zur Realität verloren.“

Amtliche Mitteilungen

Spieltechnik

18.02. Final Four m.E-Jgd

schliessen

Vereine die das Final Four der m.E-Jgd am 30./31.03.19 ausrichten wollen,

melden sich per Mail mit Datum,Halle und Uhrzeit bei mir.

Wenn sich mehr als ein Verein um die Ausrichtung bewerben sollte,

wir das Los entscheiden.

Dieter Rottschäfer

Staffelleiter 

07.02. Verlegungsanträge

schliessen

Ich weise darauf hin, das Verlegungsanträge über SIS-Online von den Staffelleitern/-innen nicht bearbeitet werden. Dieses gilt für den Senioren/-innen Spielbetrieb und auch für den Jugenspielbetrieb. Es ist das Formular für Spielverlegungen des Handballkreis Lippe zu verwenden. Ich bitte um Beachtung!

mit sportlichen Grüßen

Jürgen Beutel

15.01. Final Four weibliche C-Jugend

schliessen

Die Teams von HSG Handball Lemgo 2, Handball Bad Salzuflen, HSG Blomberg-Lippe 2 und TuS Müssen-Billinghausen

haben sich für das Final-Four qualifiziert. Das Final Four findet statt am 23./24.03.19 (Bitte beachten).

Interessierte Vereine, die das Final Four ausrichten wollen, melden sich bitte bis zum 02.02.19 bei mir.

Reiner Missling - Staffelleiter C-Jugend

Schiedsrichter

31.01. Suche nach Lehrgangsort für SR-Anwärterlehrgang 2019

schliessen

Liebe Handballfreunde,
 

wir suchen einen geeigneten Lehrgangsort für unseren diesjährigen SR-Anwärterlehrgang der an den beiden folgenden Wochenenden immer von 9:00 Uhr bis max. 19:00 Uhr stattfinden soll.

22./23. Juni   und   29./30. Juni 2019

 

Die Voraussetzungen:
- Sporthalle

- gesonderter Schulungsraum (nahe der Sporthalle), Größe für mind. 35 Teilnehmer

- personelle Unterstützung durch den Verein für die Essen und Getränke

- Cafeteria mit 1 Person

- Stellung zweier Jugendmannschaften für ein Freundschaftsspiel am 29.06. nachmittags

 

Der austragende Verein erhält für seinen Einsatz einen Obolus.

Bewerbungen bitte per Mail an mich bis zum 01.03.2019.

Über die Zusage entscheidet der SR-Ausschuss.

 

Uwe Büker (KSW HBKL)

02.11. Anleitung zur Lehrgangsanmeldung bei Phönix

schliessen

Liebe Schiedsrichter und Handballfreunde,

ab dieser Saison wird es erforderlich sich zu SR-Lehrabenden, SR-Mailehrgängen, SR-Anwärterlehrgängen usw. über das Verwaltungsprogramm "Phönix" anzumelden. Dazu musst du dich vorher schon selbst als Schiedsrichter im Verwaltungsprogramm "Phönix" mit deinen eigenen Daten registriert haben.

Dazu bitte wie folgt vorgehen:
- Die Internetseite des Handballverband Westfalen e.V. aufrufen.  www.handballwestfalen.de/aktuelles/
- Ganz oben rechts "Qualifizierung" klicken und dort "Seminare und Lehrgänge" auswählen.
- Auf der Seite ganz unten unterhalb der "Seminar-Suche" die Auswahlfenster bearbeiten.
- Bei "Lehrgangsart" bitte "Fortbildungslehrgang" auswählen.
- Dann bei "Lizenzart" bitte "HVW-SR" auswählen.
- Als "Suchbegriff" bitte "K02" für den Handballkreis Lippe eingeben.
- Bei "Zeitraum von" kann das aktuelle Tagesdatum stehen bleiben.
- Bei "Zeitraum bis" kann das Datumsfeld leer bleiben.
- Dann auf die Lupe klicken und erscheinen alle aktuellen SR-Lehrgänge des Handballkreises Lippe.
  Ggf. den Balken rechts nach unten ziehen.
 

Hinweis:
Gebe ich bei "Lehrgangsart" und "Lizenzart" jeweils "Keine Auswahl" an und dann nur unter "Suchbegriff" "K02" ein, dann erscheinen alle aktuellen Veranstaltungen im Handballkreis Lippe. Setze ich bei "Zeitraum von" das Datum zurück, erscheinen auch die Veranstaltungen die in der Vergangenheit liegen.

Bei Problemen wendet euch bitte zuerst an euren Vereinsschiedsrichterwart.

Hier auch der Link zu der HV-Seite:  www.handballwestfalen.de/qualifizierung/seminare-und-lehrgaenge/

Mit sportlichen Grüßen
Uwe Büker (KSW HBKL)

03.09. SR können sich über Handy-App legitimieren

schliessen

Liebe Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen,

seit 2 Tagen kann sich auch jeder Schiedsrichter aus dem Handballkreis Lippe per Handy-APP als zugelassener Schiedsrichter legitimieren.

Dazu müsst ihr wie folgt vorgehen:

Bitte auf der HV-Seite (handballwestfalen.de/aktuelles/) bei Phönix (auf der Seite unten rechts) registrieren und ein Passbild (bis 500 KB groß) hochladen. Dann noch das Häkchen bei "elektronischen Ausweis verwenden" setzen.

Danach dann die App "IDOnline" aus dem APP-Store herunterladen und den Landesverband "Handballverband Westfalen" auswählen.

Man kann übrigens dauerhaft eingeloggt bleiben,

 

Viel Spaß dabei.
Uwe Büker

Kreisauswahl

18.02. Nominierung männlich 2004er Jahrgang und jünger für den Westfalenpokal am 23.01 in Hamm

schliessen

Folgende Spieler nehmen für den HBK Lippe am Westfalenpokal am kommenden Wochenende in Hamm teil: Deppe - Fynn Jonas, Müller - Matthias, Brinkmeier - Bennet, Bischoff - Lennard, Bakker - Lars, Nolte - Leon, Schmiedeskamp - Bastian, Throne - Leon, Leike - Fynn, Sievert - Felix, Meierjürgen - Jannis, Micheely - Johannes, Bilanzola - Marco (alle HSG Handball Lemgo) , Meierarend - Elias (TSV Bösingfeld) und Andoleit - Fynn (TUS Müssen-Billinghausen). Im Rahmen der Nominierung sind hier auch die verletzten Spieler angegeben, damit ihre Daten beim HV hinterlegt sind. Weitere Abmeldungen bei Verletzung oder Verhinderung bitte direkt an Claus Sauerländer melden. Die Abfahrtzeiten der Busanreise sind bereits auf der Homepage veröffentlicht. Der HBK Lippe wünscht der Mannschaft viel Erfolg bei ihrem Abschlussturnier als Kreisauswahl 2004er Jahrgang männlich (und jünger). Mit sportlichem Gruß - Dirk Winter Lehrwart HBK Lippe
15.02. Abfahrtzeiten zum Westfalenpokal am 23.02.2019 nach Hamm - weiblich 2005er Jahrgang und männlich 2004er Jahrgang

schliessen

Am 23.02.2019 spielt der weibliche 2005er Jahrgang (und jünger) und der männliche 2004er Jahrgang (und junger) in Hamm um den Westfalenpokal. Der HBK Lippe setzt hier einen Bus ein. Die Abfahrtzeiten sind: 6.50 Uhr Blomberg Schießhalle - 7.20 Uhr Lemgo Bahnhof - 7.50 Uhr Lage Bahnhof und 8.15 Uhr Oerlinghausen Schulzentrum. Das Turnier beginnt um 10 Uhr - die Rückfahrt ist je nach Erfolgen der Mannschaften gegen 18 Uhr geplant. Der HBK Lippe wünscht den Jungendteams viel Erfolg bei ihrem Abschlussturnier als Kreisauswahl des HBK Lippe. Mit sportlichem Gruß Dirk Winter - Lehrwart HBK Lippe
12.02. Training Kreisauswahl m 2006

schliessen

Die Kreisauswahl männlich 2006 und jünger trainiert am Freitag, den 15.2. und Freitag, den 22.2.2019 jeweils um 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr in der Gesamtschule in Lemgo (Vogelsang 31).

Weitere Trainingseinheiten werden am 8.3. und 22.3. erfolgen, Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben.

Am 31.3. finden dann die Kreisvergleichsspiele in Ochtrup statt.

Absagen für Training und Turnier gehen bitte an Rolf Sievert.

Mit sportlichen Grüßen

Rolf Sievert

Willkommen auf der Homepage


 

Hallensperrung Blomberg - BU2 (hintere Halle) verlängert!!

ACHTUNG

Auf Grund von baulichen Mängeln ist die Sporthalle an der Ulmenallee in Blomberg, BU 2 (hintere Halle), bis auf weiteres (geplant waren ca. 3 Monate) gesperrt. Die Hallensperrung dauert noch weiterhin an. Daher werden ab sofort alle restlichen Spiele bis Ende der Saison in die vordere Halle (BU 1) verlegt.

Die meisten dort stattfindenden Handballspiele werden fast alle zeitgleich in die Halle BU 1 (vordere Halle) verlegt. Einige wenige Spiele werden geringfügig zeitlich verändert in BU1 stattfinden - die restlichen Spiele müssen per Antrag verlegt werden. Gemeinsam mit dem Stadtsportverband Blomberg wird an einer Veränderung gearbeitet.

 

Präsidium Handballkreis Lippe e.V.

Kreis-Pokal-Final-Wochenende

Hausmeisterservice-owl Kreispokal-Finale 2018/2019

Sporthalle Billinghausen
Kammerweg 10, 32791 Lage

 

Samstag, 02. März 2019  -  H a l b f i n a l e
Frauen
13:00 Uhr VfL Schlangen - TSV Schloß Neuhaus  
15:00 Uhr HSG Paderborn-Elsen - TV Horn-Bad Meinberg  
Männer
17:00 Uhr HSG Handball Lemgo 3 - SG Handball Detmold 3  
19:00 Uhr TuS Müssen/Billinghausen - VfL Schlangen 1  
 
Sonntag, 03. März 2019  -  F I N A L E
A-Jugend weiblich
11:00 Uhr TSV Hillentrup - SG Handball Detmold  
A-Jugend männlich
13:00 Uhr VfL Schlangen - TuS Müssen/Billinghausen  
Frauen
15:00 Uhr Sieger Halbfinale Spiel 1 - Sieger Halbfinale Spiel 2  
Männer
17:00 Uhr Sieger Halbfinale Spiel 1 - Sieger Halbfinale Spiel 2  

 

ergänzende Durchführungsbestimmungen siehe unter Downloadbereich/Spielbetrieb 2018-2019

 

Handballkreis Lippe e.V.
-Präsidium-

 

Hilfestellung zur EU-DSGVO

Auf der Homepage des DHB ist eine Hilfestellung zur EU-DSGVO für Vereine veröffentlicht.
 

Das Präsidium des HBKL

Aktuelles:

Sporthallen mit Haftmittelerlaubnis
(aktueller Stand: 24.10.2018)


 Liste der Jung-SR-Betreuer
Aktueller Stand: 25.01.2019


 


 

unsere Sponsoren